Alphabetisierung und Qualifikation

Alphabetisierung und Qualifikation Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch

alphabetisierung

 Alpha 16+

Alphabetisierung und Qualifikation – Weiterbildungsmaßnahmen zur Unterstützung der sprachlichen und gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen

Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen entsprechend der Nationalen Strategie zur Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland, gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln.

Gefördert werden Alphabetisierungskurse in der Zweitsprache Deutsch für den erleichterten Spracherwerb und der Integration von Flüchtlingen.

Das IKW Sozialprojekte gGmbH bietet in Zusammenarbeit mit der LAG e.V. geflüchteten Jugendlichen an verschiedenen Orten im Havelland kostenfreie Alphabetisierungskurse an. Konkrete Lernangebote sollen von Nutzen für Alltag und Beruf sein und den jugendlichen Flüchtlingen, die in der Zweitsprache Deutsch nicht gut lesen und schreiben können, neue Chancen auf Teilhabe in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beruf eröffnen.

2017 hat das IKW Sozialprojekte gGmbH die ersten drei Alphabetisierungskurse am OSZ Havelland und in Falkensee gestartet. Für 2018 sind weitere drei Alphabetisierungskurse an den Standorten Friesack, Rathenow und Nauen geplant.

 

 Falkensee

 

 

 

Rathenow

Download Flyer als PDF

 

 

Download Flyer als PDF

 


 

 logo lag logo land brandenburg  logo ikw